MODERATOREN

Hier stellen wir Euch die Dame und die Herren vor, die Euch durch's Programm führen und immer wieder mit Infos versorgen. War schon lang mal fällig...

BERNHARD ABB

54, Kabarettist im Vorruhestand, überzeugtes Provinzei, bekennender Neandertaler, völlig auf den Hund gekommener praktizierender Waldschrat und sehr kulturverbunden, besonders mit Eiche, Douglasie und Wildkirsche.

"Bezug zum U&D? Ist bei mir so wie verheiratet sein... nach ca. 25 Jahren stellst Du diese Frage nicht mehr ;-)"

Csaba Beke

Im richtigen Leben: Schauspieler, Musiker, Kulturschaffender: Vorstandsmitglied Theater Chambinzky, Vorstandsmitglied Förderverein zur Unterstützung der kulturellen Vielfalt der Posthalle.

Die Musik seit dem ersten Atemzug allgegenwärtig. Vater: von Beruf Musiker. Erste große Liebe: Musik. Schon als kleiner Junge durfte ich auf diversen Bühnen und zwischen Pauken und Posaunen in Orchestergräben herumkrabbeln. Musikalische Vielfalt stand bei schon immer auf der Agenda. Klassik, Jazz, Soul, Funk, Blues, HipHop, RnB, Rock, Metal...

"Irgendwann habe ich dann selbst Klavier, Bass und Trompete gespielt oder gesungen. Es war immer eine große Freude auf U&Ds und Festivals im Allgemeinen spielen zu dürfen. So in der Vergangenheit auch schon in Würzburg…“

Tilman Hampl

Tilman Hampl gehört fast von Beginn an zum Organisatorenkreis des U&D.

Während er sich beruflich mit der Entwicklung von Websites und Ähnlichem beschäftigt, besucht er in seiner Freizeit sehr gerne kleine und grössere Konzerte in den einschlägigen Clubs der Stadt. Bekannte Namen sucht er dabei nicht, er findet das Entdecken neuer Künstler/innen spannender.

Am U&D gefällt ihm ganz besonders, dass es zwar die unterschiedlichsten Gründe sind, weswegen die vielen Menschen auf die Mainwiesen kommen, es am Ende aber immer ein grosses Fest wird. 

Wolfram Hanke

…macht Radiobeiträge fürs BR-Szenemagazin Zündfunk oder das Jugendprogramm PULS, schreibt für Musikmagazine wie Ox, Intro oder Rolling Stone und bringt mit dem Schweinfurter Heft „Der kosmische Penis“ seit mehr als 30 Jahren das drittälteste Fanzine der Welt heraus.

"Beim „Umsonst & Draußen“ moderiere ich schon seit einigen Jahren. Lange war ich Gast bei dem Festival und kenne die Macher von vielen Interviews. Mich begeistert und die Vielzahl an Neuentdeckungen auf der Bühne."

Gunther Schunk

Geboren 1967 in Coburg.

Lebt seit 1987 in Würzburg. Hat Spaß an jeder Form von Buchstaben und Tönen, dabei vor allem an Dialekten und Blues-Musik. Arbeitete als Dialektologe, Textredakteur, freier Journalist und derzeit bei Vogel Business Media in Würzburg.

Seit 1985 Musiker in diversen Bands, meist als Bassist (aktuell bei Mucho Mojo). 

Einer der drei Übersetzer der fünf Bände "Asterix uff Meefränggisch“. Autor des Kneipenführers "Würzburg zwischen Sekt und Selters" sowie des "Meefränggisch-Quiz für Debben und Subber-Exberden“.

Und wie sagt der Franke Schunk so schön: "Dunnerkeil, des U&D is fei subber!"

Rohit Singh

Rohit ist ein experimenteller Rapper aus Würzburg, der unter dem Namen „Grinch“ mit viel Live-Power auftritt. Er hat als Rapper und Moderator schon unzählige Bühnenerfahrungen gesammelt. Erst im Januar dieses Jahres war er mit den bekannten Rappern Weekend und Pimf 3 Wochen auf Tour. Moderiert hat er aber auch Veranstaltungen, die fernab des Rap-Kosmos stattfinden, wie z.B. den Singer-Songwriter-Kontest des Chambinzky-Theaters im letzten Jahr.

Sein künstlerisches Schaffen beschränkt sich nicht nur auf die Musik, erst dieses Jahr präsentierte er gemeinsam mit Gerda Enk eine philosophisch Kunstausstellung im Spitäle namens „Pfütze“.

Grinch aka Rohit ist ein Fan von Musik und Kunst, daher ist er auch ein Fan des U&D.

Birgit Süß

Birgit singt und kaspert im echten Leben mit eigenen Kabarettprogrammen, solo, mit Musiker und manchmal auch mit anderen Kabarettkollegen (beim Hafensommer in diesem Jahr steht überigens mal die Musikerin Birigt Süß im Vordergrund - unter dem Motto „Frau Süß lädt Gäste ein“).

"Mein Bezug zum U&D ist natürlich, dass ich da schon ein paar Mal gespielt habe - es gibt Musik und Kultur, Kunst und viele Späße für Große und Kleine zu entdecken; eine ganz ganz tolle Sache einfach! Desderwegen! :)"

Ralph Wollner

Ralph Wollner, 46, Journalist und stolzer Papa zweier Kinder. "Heute arbeite ich als Redaktionsleiter und Moderator beim Radio. Beruflich kümmerte ich mich lange Zeit um die Ausbildung von Nachwuchsredakteuren beziehungsweise Volontären. Deshalb liebe ich auch die U25-Bühne: Hier haben junge Talente die Möglichkeit ein fantastisches Erlebnis zu genießen - und ich darf sie dabei begleiten."