WINSTON SMITH

GRÜNES BÜHNCHEN | Sonntag 12:00

nicht einfach wegschmunzeln

„Winston Smith“ ist Lukas Pfeuffer aus Mühlhausen. Er studiert Soziale Arbeit in Würzburg und hat einige Bandprojekte gebraucht, bis er sich finden konnte. Beeindruckt von der emotionalen Tiefe von Künstlern wie Brian Fallon und Dave Hause beschloss er nach vielen Jahren lauterer Musik schließlich seine E-Gitarre zurück in den Koffer zu packen und sich voll und ganz der akustischen Musik zu widmen. Sein neues Projekt taufte er „Winston Smith“ in Anlehnung an den Protagonisten aus George Orwells Roman „1984“.

 

Winstons Songs sind voll von Ratschlägen und Gedanken, Geschichten und dieser gewissen, heilsamen Portion Wut, die uns daran erinnert die Geschehnisse unserer Zeit nicht einfach wegzuschmunzeln. Auch wenn das musikalische Arrangement als Singer/Songwriter nur mit Gitarre und Gesang nicht puristischer sein könnte, blitzen in Winstons Songs die verschiedensten Einflüsse von Indie bis Punkrock auf, die nach kurzem Zuhören etwas ganz Eigenes entstehen lassen.