CAPTAIN CAPA

DRINNEN-Bühne | Samstag 19:55

zwischen Techno Stampfern & ElectroDisco

„Wenn man einer Hydra (schlangenartige, mehrköpfige Bestie, ihr wisst schon) einen Schädel abschlägt, wachsen direkt zwei Köpfe nach - sagt die griechische Mythologie. Genau so, nur ohne Schwerthieb und Massaker und Blut, ist aus dem Duo Captain Capa plötzlich ein Dreiergespann geworden. Dass dieses martialische Unterfangen nicht spurlos am Sound der Band vorbeizieht, war zu erwarten. Dass sich Captain Capa allerdings gleich meterweit aus dem Fenster ihrer Elektropop-Comfort-Zone lehnen, überrascht dann doch.

Das dreiköpfige Biest bewegt sich zwischen düsteren Technostampfern, verdrogten Pop-Epen und in Stars und Stripes gewickelten Emo-Hymnen. Das heißt für die Bühne: mehr Hände, mehr Knöpfe, mehr Zufälle, mehr Unfälle.
Das kann auf Tour eigentlich nur noch zur unabdingbaren Selbstzerstörung führen, zu der die Band herzlich einlädt.“

Ähm, noch mal schnell ein paar Fakten:
Captain Capa ist eine deutsche Electronic-Band aus Bad Frankenhausen. Die Band steht seit 2010 bei Audiolith Records unter Vertrag. Dort steigt der Act - unter anderem gefördert von der Initiative Musik der Bundesregierung - schnell zur meisttourenden Band des Labels auf. Unter anderem tritt man im Rahmen der Vans Warped Tour in den USA auf. Im Herbst 2011 gewinnen die Capas den New Music Award der ARD-Radiosender.