DIRTY BOOGIE ORCHESTRA

DRAUSSEN-Bühne | Sonntag 21:00

fantastische Rockabilly BigBand

An dem Projekt arbeiten wir schon länger - aber so eine Riesenband auf’s U&D zu bekommen, ist garnicht so einfach.

Und jetzt freuen wir uns auf eine der ganz, ganz raren Rockabilly BigBands.

Rockabilly versteht das Dirty Boogie Orchestra als Container für gewaltigen Rock ́n ́Roll, lässigen Swing, verspielten Jump & Jive, derben Rhythm & Blues, gepaart mit einem Hauch von Country und einer feinen scharfen Brise Jazz.
Die Band aus dem Rhein-Main-Gebiet tritt als mächtige Groove-Mannschaft auf: Ein Trio im Stil der Stray-Cats in kongenialer Unterstützung von einer zehnköpfigen Hornsection, den „Dirty Boogie Horns“, und zwei charmanten Backgroundsängerinnen, den „Dirty Boogie Sisters“. Im Zentrum steht die exzentrische Leadgitarre und der rockige Frontgesang von Joachim Villwock.
Das Dirty Boogie Orchestra präsentiert eine Hommage an Brian Setzer, den größten US-amerikanischen Gitarristen des Rockabilly Swing und sein mehrfach mit Grammys ausgezeichnetes Werk. Cooler Leadgesang, geniale Gitarrenakrobatik auf der halbakustischen Gretsch, groovender Slapbass, treibende Drums und viel Gebläse auf höchstem technischem Niveau sorgen für das richtige Feeling nah am Original und doch eigenständig in der Interpretation.

Die Faszination einer Rockabilly BigBand auch im 21. Jahrhundert lebendig zu halten, ist die Mission des Dirty Boogie Orchestras - da kann man nur sagen „Mission accomplished“...