ADRIAN MILLARR

DRINNEN-Bühne | Sonntag 14:15

so was wie HipHop-Folk

„Geniales Gitarrenspiel hatte mit Sprechgesang ungeschützten Geschlechtsverkehr und das Kind wird nun von einem Singer/Songwriter aufgezogen“.

Wer glaubt, im Genre „Jungs mit Gitarre“ bereits alles gesehen zu haben, der irrt möglicherweise. Denn Adrian Millarrs Gitarrenspiel ist groovig und perkussiv und seine Art, die deutschen Texte zu singen, ist eher HipHop verwandt. Der Wechsel von treibendem Sprechgesang zu beatbehafteten Gitarrenparts und eingängigen Melodien funktioniert einwandfrei. Das passt nicht so recht in die „Singer/Songschreiber-Schublade“ und klingt recht eigen.