BIX`N – oder wie Vulva auszog, das Schämen zu lernen

ZIRKUSZELT | Sonntag 21:00

Tanztheater

Eine Straßenperformance „One Billion Rising“ im letzten Jahr anläßlich des V-Days (Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen) inspirierte die Choreographin Lisa Kuttner, aus den Vagina Monologen von Eve Ensler ein Tanzstück zu entwickeln.

Zusammen mit den Tänzerinnen des TANZRAUM ensembles machte sie sich auf die Spuren weiblicher Sinnen- und Lebensfreuden. Wie konnte aus dem Jubel der sumerischen Himmelskönigin Inanna über ihre wundervolle Vulva die Scham Evas und die Verunsicherung heutiger Frauen werden, als weibliches Wesen in dieser Gesellschaft einen Platz zu finden, der Raum für diese Freude lässt ?
 
Tanz und Choreographie: Lisa Kuttner, Sophie Schmid, Ilona Zilkowski, Nadine O´Halloran