OTAGO

DRINNEN-Bühne | Donnerstag 21:15

vielschichtig verwoben

Otago ist das neue Projekt von Hannes Wittmer, der nach seinen erfolgreichen Jahren mit dem Singer-Songwriter-Projekt Spaceman Spiff nun erstmals ein Album mit englischsprachigen Songs veröffentlicht. Auf dem Album Otago mischt er elektronische und akustische Elemente in mal komplexen, mal reduzierten Songstrukturen und zeigt dabei eine ganz neue Seite von sich: Die Lieder von Otago entwickeln sich aus der Stille heraus; ruhige Klänge leiten durch vielschichtige Gesänge und Harmonien, verweben sich dann mit eindringlichen Rhythmen zu ihrem Höhepunkt, einem Beat der einen vollends durchdringt und in Bewegung bringt - bis alles schließlich zart verklingt.

"Hannes Wittmer schiebt seinen Spaceman Spiff an die Seite und überzeugt mit einem äußerst intensiven Band-Album über das Verändern und Neuordnen." (Intro)

„Otago verfolgt dabei trotz klarem Singer-Songwriter-Kerns durchaus auch einen anderen Ansatz, wobei das Spiff'sche Songwriting nicht nur in der sanften Intonation Wittmers, sondern auch wegen der gewohnt warmen Akustikgitarren und feinen, melancholischen Arrangements durchschimmert. Electronica, Keyboards und andere Effekte integrierte der Künstler zwar zuletzt auch in sein Hauptprojekt, bei Otago indes dürfen sie sich freier entfalten. Dürfen die im Kern meist klassischen Akustik-Stücke in eine wohlige Atmosphäre tauchen, sie bei der Hand nehmen und wenn nötig steigern.“ (Plattentests.de/Eric Meyer)