VIOLET SKIES

DRINNEN-Bühne | Donnerstag 23:00

melancholischer ElectroPop

Violet Skies klingt wie ein Breitbildfilm: sinnlich, lebendig und stimmungsvoll. 

Aus Südwales stammend, verbindet Violet ihre Inspirationen wie Joni Mitchell und Paul Simon mit modernen Soundlandschaften eines James Blake oder Bon Iver.

Das zweite Album der walisischen Sängerin „This Was Us“ (2017) ist eine Kollektion melancholischer Electro-Pop-Songs, die durch Violet’s ausdrucksvollen Gesang eine packende Intensität erhalten und direkt unter die Haut gehen. 

Schon 2014 begeisterte die Künstlerin die BBC, die es ihr ermöglichten, eine Reihe von  Singles zu veröffentlichen, Festivals wie Glastonbury, Eurosonic und SXSW zu spielen und eine BBC Maida Vale Session aufzunehmen.

Aus einem Interview auf www.notanotherwomanmag.com:

"Wenn du mit irgendwem auf der Welt ein Duett singen könntest, wen würdest du wählen?

Joni Mitchell. Joni ist meine größte Inspiration und um ehrlich zu sein, würde ich vermutlich noch nicht mal singen. Ich würde ihr einfach nur zuhören. Ich wäre bei der Aufnahme einfach nur mit im Raum. Sie hat mein Lieblingsalbum geschrieben: Blue. Ich liebe einfach alles, was sie gemacht hat."