Kunst...auch ohne Zelt

...an verschiedenen Stellen im Gelände.

Zum Programm des Kunst-Zeltes geht's hier lang.

ANSICHTSSACHE NUMMER ZEHN


2005 riefen ein paar Fotobegeisterte einen besonderen  Fotowettbewerb für altmodisch analoges Fotografieren ins Leben (seit 2011 dürfen auch Fotografen mit digitalem Equipment teilnehmen):

Die Aufgabe war & ist, innerhalb von 12 Stunden 12 Bilder zu 12 Themen zu fotografieren. So entstanden in den vergangenen Jahren viele Bilderserien, die Geschichten erzählen oder unerwartete und im Alltag oft unentdeckt bleibende Motive aus Würzburg zeigen.

Zum 10-jährigen Jubiläum werden die Fotoserien exklusiv beim U&D und erstmals im Freien (Freifläche gleich neben dem Eingangsbereich, wo 2015 die Ausstellung Popmusik in WÜ“ gezeigt wurde) ausgestellt.
 Jeder Besucher kann über die besten Serien abstimmen.  

Die Gewinner werden am Sonntag in den Kategorien Analog, Digital, Jurypreis, Jurypreis U18 und Publikumslieblinge bei der öffentlichen Preisverleihung um 18.00 Uhr bekanntgegeben.

www.fotomarathon.wue.de

NEUES VON LASERKOALA

Die Arbeitsgemeinschaft Laserkoala hat im Januar ihr 5-jähriges Bestehen mit einer Ausstellung im FIN-GER Concept Store gefeiert. Dort waren auch alle Kistenkunst-Projekte zu sehen, die in den letzten Jahren für das U&D entstanden sind.

2014 haben viele Besucher die Koalacouch – eine überdimensionale Sitzgelegenheit aus 720 Bierkisten – auf dem Festival belagert.

Dieses Mal gehen die Kreativen neue Wege. Was woraus entsteht, wird aber noch nicht verraten. Sicher ist schon mal, dass es wieder eine funktionale Skulptur aus zweckentfremdeten Materialen sein wird - und Kisten sind's diesmal nicht.

Lasst Euch überraschen!

Mehr Infos unter www.laserkoala.com

NEUES VON LASERKOALA

BÜHNENBILD

Ihr habt in den letzten Jahren bestimmt schon die tollen Bühnenbilder in der Drinnen-Bühne bewundert, oder ?

Auch dieses Jahr wird es wieder eine Umsetzung unseres Jahresmotivs geben - wie sie genau aussehen wird, steht erst kurz vor dem Festival fest. Die Gestaltung übernimmt Julian Eichler (http://www.doitsmart.de); in den vergangenen Jahren waren es gemeinsame Arbeiten von Julian & Manou Wahler (http://www.800hoch2.de).

Das Bühnenbild wird noch am Sonntag abend vor Ort versteigert.

BÜHNENBILD

STREETART - SÄULE NUMMER VIER

STREETART - SÄULE NUMMER VIER

Säule Nummer 3 - Künstlerin tigapics wird gemeimsam mit ihrem spanischen Kollegen Skount die dritte Säule der Brücke der deutschen Einheit von oben bis unten bemalen/besprayen.

Die Aktion ist ein kleiner Vorgeschmack auf das im Juli stattfindende „StreetMeet“, bei dem StreetArt-Künstler aus aller Herren Länder einen ganzen Schwung Farbe nach Würzburg bringen. Das Streetmeet wird initeirt vom Verein K.Ö.R. (Kunst im öffentlichen Raum) und unterstützt vom Jugendkulturhaus Cairo, der Stadt Würzburg und der BBK Galerie.

Twitter
Facebook
flickr
Tumblr
Youtube